Bleiben Sie auf dem Laufenden....

Sehr geehrte Eltern,

bitte nehmen Sie ihren Arzttermin wahr!

 

Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen sind wichtig.

 

Herzuntersuchungen sollten zum Termin durchgeführt werden.

 

Kommen Sie bitte grundsätzlich bei akuten Beschwerden, damit eine schwere Erkrankung nicht übersehen wird.

 

Aus einem Husten kann sich eine Bronchitis oder sogar eine Lungenentzündung entwickeln.

 

Fiebernde und Infekt-Kinder werden in unserer Praxis mit Sonder-Terminen einbestellt, um Ansteckungen maximal zu reduzieren.

 

Bleiben Sie alle gesund!!!

 

Sehr geehrte Eltern,
ab sofort bieten wir eine Video-Sprechstunde an: Montag bis Freitag von 12 - 13 Uhr. Anmelden können Sie sich über Telefon, E-Mail oder DOCTOLIB.

 

Unter folgendem Link erhalten Sie viele Informationen für Eltern, Kinder und Jugendliche. Die Themen beschäftigen sich mit allem, was zum Erwachsenwerden wichtig sein kann: https://www.kinderaerzte-im-netz.de/startseite/

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der aktuellen Lage haben wir ab dem 17.03.2020 keine offene Sprechstunde mehr.


Falls bei Ihnen oder Ihrem Kind / Jugendlichen eine Erkrankung durch Corona-Virus oder der Verdacht auf eine Corona-Infektion besteht, kommen Sie bitte nicht in unsere Praxis, sondern rufen Sie eine der folgenden Telefefonnummrn an: 116117 oder 0211 8996090
Ansonsten melden Sie sich bitte entweder telefonisch, per e-mail ( info@kinderarzt-kahl.de ) an oder vereinbaren sie online einen Termin über Doctolib.

Mit freundlcihen Grüßen, H. Josef Kahl

 

Das Corona-Virus (COVID-19} ist mittlerweile auch in Europa angekommen. Was das bedeutet?

1. In den allermeisten Fällen verläuft die Infektion harmlos - daher gibt es keinen Grund zur Panik, sondern, wie der Gesundheitsminister sagt, zu wachsamer Gelassenheit.

2. Es gilt wie immer: Häufiges Händewaschen mit Wasser und Seife! Husten und Nießen in den Arm.

3. Kinder sind offensichtlich nicht mehr gefährdet als Erwachsene. Schwere Verläufe gab es vor allem bei älteren und /oder chronisch kranken Menschen

4. Wir raten weiterhin sich gegen die normale Influenza impfen zu lassen.

5. Folgendes Verhalten beachten: Wer selber oder dessen Kind über akute Atemprobleme klagt und Kontakt mit Coronavirus-Kranken hatte, ODER in den letzten zwei Wochen in den entsprechenden Ländern war, der bzw.die sollten: Sofort beim Gesundheitsamt anrufen: 0211 8996090